Aktuelles

Bildrechte: © Daniel Biskup

Aktuelles

Internationaler Holocaust-Gedenktag

Internationaler Holocaust-Gedenktag

Als Schülerin mit palästinensischen Wurzeln verstand ich nicht immer, warum die Erinnerung an den Holocaust auch MEINE Aufgabe ist. Ich sah mich als Opfer und wollte nichts mit der deutschen Geschichte am Hut haben. Sie war nicht meine. Sollte es nie werden. Ich war lange staatenlos. Ohne Heimat, ohne Pass. Ohne Land. Ich machte auch die Deutschen verantwortlich für unser Leid. Für das Leid meiner Eltern. Für mein Leid. Heute setze ich mich dafür ein, dass junge Muslime, Araber, Palästinenser den Kampf gegen Antisemitismus als ihren Kampf verstehen und sich für Erinnerung einsetzen. Dieses Land kann niemals unser Land sein, wenn Jüdinnen und Juden unsicher sind, wenn sie in Gefahr leben, angegriffen werden. Die deutsche Geschichte ist auch unsere Geschichte. Die Erinnerung an die NS-Verbrechen wachzuhalten ist wichtig, denn niemals darf es wieder dazu kommen. Niemals darf es einen Schlussstrich geben. Es liegt an uns allen die Erinnerung wachzuhalten.

Zurück